Posts Tagged ‘kulinarisch

29
Nov
09

Pasta mit Kuerbis Kartoffeln Kaese-Asiago-

Pasta mit Kuerbis Kartoffeln Kaese

Pasta mit Kuerbis Kartoffeln Kaese

Zutaten : Kürbis – Penne oder andere kurze Pasta – Kartoffeln – Asiago Käse – Knoblauch – Thymian – Peperoncino – Salz – Olivenöl 

Knoblauch und Peperoncino >klein geschnitten mit Olivenöl in die Pfanne geben leicht anbraten

Kürbis und Kartoffeln > in kleine Würfel schneiden und mit in der Pfanne auf kleiner Flamme langsam braten bis die Kartoffeln gar sind, dann etwas Thymian dazu geben

Pasta > in reichlich Salzwasser al dente abkochen, abgießen und mit in die Pfanne geben, eine halbe Tasse von dem Nudelwasser dazugeben und noch etwa eine Minute garen

servieren mit geriebenem Asiago Kaese

guten Appetit wuenschen Ulla und Gino

Advertisements
11
Nov
09

Rigatoni mit Auberginen und Mozzarella

Rigatoni Auberginen Mozzarella

Rigatoni Auberginen Mozzarella

Zutaten :
Auberginen / Pasta Rigatoni /Mozzarella
Dose mit Tomaten in Stücken
Zwiebeln / Knoblauch
Olivenöl, Salz, Pfeffer, Basilikum

Zubereitung:

Pasta> bissfest – al dente – in Salzwasser abkochen

Zwiebeln> klein schneiden und in einer Pfanne in Olivenöl glasig dünsten, danach den kleingeschnittenen knoblauch hinzugeben und kurz mit anbraten

Tomaten aus der Dose > zu den Zwiebeln und dem Knoblauch in die Pfanne geben salzen und 10 Min. garen >

Auberginen > in der Zwischenzeit in kleine Würfel schneiden und in einer zweiten Pfanne in Olivenöl kräftig anbraten > dann mit in die Tomatensosse geben, alles gut vermischen und noch ca. 2 Min. köcheln lassen.
Mozzarella > in kleinen Würfeln zum Schluss in die Pfanne geben, mit einem Deckel zudecken, damit die Mozzarella verläuft. Wer möchte kann mit etwas frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer würzen.

30
Mrz
09

Pasta Artischocken getrocknete Tomaten

Rotelle mit Artischocken und getrockneten Tomaten

Zutaten: für 2 Personen
200 gr. Rotelle / 2 Artischocken / getrocknete Tomaten
2 Sardellenfilets in Öl, Petersilie, Parmesankäse, eine Zwiebel, Olivenoel, Salz + Pfeffer
Zubereitung:
> von den Artischocken die harten Aussenblättern entfernen und den oberen harten Teil abschneiden, in kleine Stüche schneiden und in Wasser mit einer Zitrone legen
>die Zwiebeln kleinschneiden und mit Olivenöl in einer Pfanne anbraten, die Artischocken, die kleingeschnittenen getrockneten Tomaten und die zerkleinerten Sardellenfilets dazugeben und mitbraten bis die Artischocken gar sind
>In der Zwischenzeit die Rotelle -al dente- abkochen, abgiessen und die Pasta mit in die Pfanne geben, gut mischen, pfeffern und evtl. salzen, noch ca. 1 Min. mitkochen und mit geschnittener Blattpetersilie und reichlich geriebenem Parmesankaese servieren.

29
Mrz
09

Penne Pomodori -Tomaten- Pecorino -Kaese-

Penne Tomaten Pecorino Kaese
Zutaten : Penne, Zwiebeln, Knoblauch, frische Tomaten, Olivenöl, Basilikum, Pecorino ( Käse ), Pfeffer, Salz, Zucker 

Zubereitung :

Tomatensosse :  kleingeschnittene Zwiebeln in Olivenöl schmoren > die ebenfalls kleingeschnittenen frischen Tomaten mitschmoren, Pfeffer, Salz und etwas Zucker zugeben, alles ca. 20 Minuten bei kleiner Flamme schmoren lassen

Penne : in der Zwischezeit  in Salzwasser – al Dente – abkochen > abgießen > zur Tomatensosse geben und noch etwa eine Minute in der Sosse ziehen lassen

frisches Basilikum kleinschneiden und mit geriebenem Pecorino über des fertige Gericht geben

jetzt können wir Ihnen nur noch guten Appetit wünschen UllaeGinO

27
Mrz
09

Pfannkuchen mit Philadelphiakäse Rucola+Bresaula

Pfannkuchen mit Philadelphiakäse Rucola+Bresaula

Zutaten:

 für die Pfannkuchen : 3 Eier – Milch – Pfeffer – Salz

weitere Zutaten :  Bresaula – Rucola – Philadelphia Frischkäse

Zubereitung:

zum Pfannkuchen die Eier > mit Milch, Pfeffer und Salz gut verrühren bzw. quirlen und die Hälfte der Masse in eine heiße beschichtete Pfanne mit Butter geben und einen Pfannkuchen daraus backen. Das gleiche wiederholen, also insgesamt 2 Pfannkuchen herstellen und mit Philadelphiakäse bestreichen.

Rucola > klein schneiden und auf die beiden Crepes verteilen.

Bresaula > in dünnen Scheiben auf die Crepes geben.

Die Crepes rollen und in ca.2 cm dicke Scheiben schneiden und auf einer Platte servieren

09
Mrz
09

Espresso in allen Variationen

Espresso
In Italien einfach nur “ Caffè “ genannt.

Stellen Sie sich vor, Sie sitzen in einem Straßencafé und sehen dem Treiben auf der Piazza zu. Die Sonne lacht, es riecht nach Sommer – und Espresso.

Die italienische Lebensfreude erwacht in jeder Tasse, ob pur, als Cappuccino oder in einer seiner vielen Variationen.

Ein Künstler ist auch der Barista, der es versteht einen Espresso richtig zuzubereiten: Fingerspitzengefühl ist genauso wichtig wie eine gute Maschine und natürlich erstklassiger Kaffee im richtigen Mahlgrad.

Der Espresso, von den Italienern nur „caffè“ genannt, ist die Ausgangsbasis für alle weiteren italienischen Caffèspezialitäten. Der „Kleine Schwarze“ füllt eine Espressotasse zu rund zwei Drittel, 40 ml in Zahlen. Typisch für einen guten Espresso ist die haselnuß-braun marmorierte Crema mit einem Stich ins Rötliche an seiner Oberfläche. Sie krönt den Espresso. Allerdings kann sie erst ab einer bestimmten Ausgangsleistung an Pumpendruck in der Maschine entstehen, weshalb bei billigeren Maschinen selten eine Crema zustande kommt.

Caffè  Doppio
Ein doppelter Espresso.

Caffè  Ristretto oder auch Corto (regional unterschiedlich). Ein „kurzer“ Espresso mit weniger Wasser. Dadurch wird er noch konzentrierter. Oder das Sieb wird stärker gestopft um eine höhere Konzentration zu bekommen.

Caffè  Doppio Ristretto
Doppelter, stark konzentrierter Espresso. Bei dieser Bestellung wird man meist schräg angeschaut. Das ist die ganz harte Nummer

Caffè  Lungo
Ein „verlängerter“ Espresso. Bei der Zubereitung läßt man mehr Wasser durch das Pulver laufen und füllt so eine normale Tasse.

Caffè  Americano
Wie Espresso Lungo, bei dem allerdings das Wasser zum Verdünnen separat aufgekocht wird – die gesündere Methode.

Caffè  Corretto, oder Carretto
„Korrigierter“ Espresso mit einem guten Schuß Grappa, Cognac, oder Sambuca.Granita Di Caffè.
starker Kaffee und viel Zucker im Froster gefrieren lassen, serviert oft mit Sahnehaube.

Caffè  Freddo
Eisgekühlter Espresso, gesüßt, wird oft im Glas serviert.

Mit Milch oder Sahne…Espresso in Variationen

Cappuccino
1/3 Espresso, 1/3 heiße Milch und 1/3 Cremiger Milchschaum. Oft wird das ganze mit Schokoflocken vollendet.

Cappuccino Scuro
„Dunkler“ Cappuccino mit weniger Milch.

Cappuccino Chiaro
„Klarer“ Cappuccino mit mehr Milch.

Cappuccino Freddo
Eisgekühlter, gesüßter Cappuccino.

Caffè latte
Espresso mit heißer Milch aufgegossen. Für den Cappucciono wird im Unterschied dazu geschäumte Milch benutzt.

Caffé con latte
Ein größerer Caffè mit Milch

Caffè Macchiato
Espresso mit einer kleinen Milchschaumhaube.

Latte macchiato
Ein großes Glas aufgeschäumte Milch auf das vorsichtig ein Espresso gegossen wird, so daß sich die beiden nicht vermischen und sich drei Schichten im Glas bilden: unten heiße Milch, in der Mitte Espresso und oben

Espressino
Aus Apulien: Traditionell im kleinen Glas servierter Espresso mit Milchschaumhaube und Kakaopulver oder Schokoladensoße.

Espressino freddo
Im kleinen Glas serviert: Crème aus Espresso, Eis und etwas Zucker mit Kakaopulver oder Schokoladensoße.

Marocchino.
Macchiato mit etwas Kakao Pulver.

Mochaccino
Cappuccino mit aufgeschäumter Schoko-Milch, oder Cappuccino mit mehr Milch und Schoko-Sirup.

Caffè Con Panna
Espresso Lungo mit etwas Schlagsahne.

Caffè Breve:  Espresso mit halbentrahmter Milch.
Caffè Amaretto:  Caffè Latte mit Mandelsirup.
Caffè Caramel:  Caffè Latte mit Karamelsirup.

Cappuccino Con Panna
Cappuccino mit Sahnehaube.

Bicerin
Eine heiße, gezuckerte Schokolade (aus echtem, herben Kakaopulver natürlich) wird mit einem Espresso aufgefüllt. Obenauf wird etwas geschüttelte flüssige Sahne geträufelt.

05
Feb
09

Bresaula Ruccola Parmesan als Carpaccio

 

Ein ganz einfaches Rezept

Bresaula Ruccola Parmesan als Carpaccio

Bresaula Ruccola Parmesan

Bresaula Ruccola Parmesan

Zutaten:
Bresaula ca 8 Scheiben pro Person  gibt es bereits aufgeschnitten im Supermarkt
Ruccola / Parmesankaese / Olivenoel / Zitronensaft / Pfeffer
Zubereitung:
auf einem Teller die Bresaulascheiben ausbreiten mit etwas Olivenoel und Zitronensaft beträufeln
darueber den gewaschenen und gut getrockneten Ruccolasalat verteilen, darueber grob geriebenen Parmesankaese und zum Schluss nochmals mit Olivenoel und Zitronensaft beträufeln etwas frisch gemahlener Pfeffer verfeinert den Geschmack. Man braucht kein extra Salz da Bresaula und Parmesan kraeftig genug sind.



Januar 2019
M D M D F S S
« Sep    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

alle Rezepte

Sizilien Reisetips

Flickr Photos

Blog Stats

  • 84.187 hits

RSS Sizilien: wir empfehlen

  • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.
Advertisements