Posts Tagged ‘Kueche Siziliens

11
Nov
09

Rigatoni mit Auberginen und Mozzarella

Rigatoni Auberginen Mozzarella

Rigatoni Auberginen Mozzarella

Zutaten :
Auberginen / Pasta Rigatoni /Mozzarella
Dose mit Tomaten in Stücken
Zwiebeln / Knoblauch
Olivenöl, Salz, Pfeffer, Basilikum

Zubereitung:

Pasta> bissfest – al dente – in Salzwasser abkochen

Zwiebeln> klein schneiden und in einer Pfanne in Olivenöl glasig dünsten, danach den kleingeschnittenen knoblauch hinzugeben und kurz mit anbraten

Tomaten aus der Dose > zu den Zwiebeln und dem Knoblauch in die Pfanne geben salzen und 10 Min. garen >

Auberginen > in der Zwischenzeit in kleine Würfel schneiden und in einer zweiten Pfanne in Olivenöl kräftig anbraten > dann mit in die Tomatensosse geben, alles gut vermischen und noch ca. 2 Min. köcheln lassen.
Mozzarella > in kleinen Würfeln zum Schluss in die Pfanne geben, mit einem Deckel zudecken, damit die Mozzarella verläuft. Wer möchte kann mit etwas frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer würzen.

Werbeanzeigen
30
Mrz
09

Pasta Artischocken getrocknete Tomaten

Rotelle mit Artischocken und getrockneten Tomaten

Zutaten: für 2 Personen
200 gr. Rotelle / 2 Artischocken / getrocknete Tomaten
2 Sardellenfilets in Öl, Petersilie, Parmesankäse, eine Zwiebel, Olivenoel, Salz + Pfeffer
Zubereitung:
> von den Artischocken die harten Aussenblättern entfernen und den oberen harten Teil abschneiden, in kleine Stüche schneiden und in Wasser mit einer Zitrone legen
>die Zwiebeln kleinschneiden und mit Olivenöl in einer Pfanne anbraten, die Artischocken, die kleingeschnittenen getrockneten Tomaten und die zerkleinerten Sardellenfilets dazugeben und mitbraten bis die Artischocken gar sind
>In der Zwischenzeit die Rotelle -al dente- abkochen, abgiessen und die Pasta mit in die Pfanne geben, gut mischen, pfeffern und evtl. salzen, noch ca. 1 Min. mitkochen und mit geschnittener Blattpetersilie und reichlich geriebenem Parmesankaese servieren.

29
Mrz
09

Penne Pomodori -Tomaten- Pecorino -Kaese-

Penne Tomaten Pecorino Kaese
Zutaten : Penne, Zwiebeln, Knoblauch, frische Tomaten, Olivenöl, Basilikum, Pecorino ( Käse ), Pfeffer, Salz, Zucker 

Zubereitung :

Tomatensosse :  kleingeschnittene Zwiebeln in Olivenöl schmoren > die ebenfalls kleingeschnittenen frischen Tomaten mitschmoren, Pfeffer, Salz und etwas Zucker zugeben, alles ca. 20 Minuten bei kleiner Flamme schmoren lassen

Penne : in der Zwischezeit  in Salzwasser – al Dente – abkochen > abgießen > zur Tomatensosse geben und noch etwa eine Minute in der Sosse ziehen lassen

frisches Basilikum kleinschneiden und mit geriebenem Pecorino über des fertige Gericht geben

jetzt können wir Ihnen nur noch guten Appetit wünschen UllaeGinO

27
Mrz
09

Pfannkuchen mit Philadelphiakäse Rucola+Bresaula

Pfannkuchen mit Philadelphiakäse Rucola+Bresaula

Zutaten:

 für die Pfannkuchen : 3 Eier – Milch – Pfeffer – Salz

weitere Zutaten :  Bresaula – Rucola – Philadelphia Frischkäse

Zubereitung:

zum Pfannkuchen die Eier > mit Milch, Pfeffer und Salz gut verrühren bzw. quirlen und die Hälfte der Masse in eine heiße beschichtete Pfanne mit Butter geben und einen Pfannkuchen daraus backen. Das gleiche wiederholen, also insgesamt 2 Pfannkuchen herstellen und mit Philadelphiakäse bestreichen.

Rucola > klein schneiden und auf die beiden Crepes verteilen.

Bresaula > in dünnen Scheiben auf die Crepes geben.

Die Crepes rollen und in ca.2 cm dicke Scheiben schneiden und auf einer Platte servieren

05
Feb
09

Bresaula Ruccola Parmesan als Carpaccio

 

Ein ganz einfaches Rezept

Bresaula Ruccola Parmesan als Carpaccio

Bresaula Ruccola Parmesan

Bresaula Ruccola Parmesan

Zutaten:
Bresaula ca 8 Scheiben pro Person  gibt es bereits aufgeschnitten im Supermarkt
Ruccola / Parmesankaese / Olivenoel / Zitronensaft / Pfeffer
Zubereitung:
auf einem Teller die Bresaulascheiben ausbreiten mit etwas Olivenoel und Zitronensaft beträufeln
darueber den gewaschenen und gut getrockneten Ruccolasalat verteilen, darueber grob geriebenen Parmesankaese und zum Schluss nochmals mit Olivenoel und Zitronensaft beträufeln etwas frisch gemahlener Pfeffer verfeinert den Geschmack. Man braucht kein extra Salz da Bresaula und Parmesan kraeftig genug sind.
30
Jan
09

Spaghetti mit Neonata

Neonata ist eine Fischform, die man wohl nur in Italien bekommt

es sind die frischgeschlüpften Sardinen die von der Konsistenz noch durchsichtig
sind und man bekommt es frisch hier in Sizilien im Januar und Februar

die Zubereitung ist einfach nur die Zutaten sind schwer zu finden
was also hier wie Ricotta aussieht ist Fisch

Spaghetti mit Neonata

Zutaten: für 2 Personen

180 gr.Tagliatelle oder Spaghetti /150 gr. Neonata

1/2 l Weisswein trocken / Fischfond in Pulverform

Olivenoel, Salz + Blattpetersilie

Zubereitung:

~ etwas Olivenoel in eine Pfanne geben den Weisswein dazu und etwas Fischfond

bei kleiner Flamme einkochen so dass der Sud leicht dicklich wird, eine Espressotasso voll Sud abnehmen und abkühlen lassen

~ die Neonata in einer Schüssel mit dem abgekühlten Sud mischen

~ den Weisswein Sud in der Pfanne wieder erhitztzen

~ die Spaghetti al Dente – bissfest- abkochen, abgiessen und mit in die Pfanne geben

~ die Neonata ueber die Spaghetti geben gut vermischen und bei kleiner Flamme circa noch 2 Minuten koecheln damit der Geschmack in die Pasta zieht und die Neonata nicht mehr roh ist

~ mit geschnittener Blattpetersilie vermischen und fertig ist ein aussergewoehnliches Pasta Gericht

UllaeGinO wuenschen guten Appetit

zurück zum Kochbuch

20
Jan
09

Für die Sizilianer ist das Essen ein sehr wichtiger Bestandteil des Lebens.

Essen als Lebensqualitaet

Essen als Lebensqualitaet

schenken sie uns „Drei Wochen“ Ihres Lebens,
wir revanchieren uns mit 3000 Jahren Geschichte
die sich auch in der Kueche Siziliens wiederspiegeln

Ein Urlaub auf Sizilien bedeutet nicht nur die Entdeckung der schönen Landschaft und architektonischer Sehenswürdigkeiten es heisst auch die kulinarischen Besonderheiten des Landes zu geniessen

Für die Sizilianer ist das Essen ein sehr wichtiger Bestandteil des Lebens. Essen und Trinken auf Sizilien bedeuten Lebensqualität und man nimmt sich viel Zeit dazu.
Im Gegensatz zu der deutschen Küche ist eine typische italienische Mahlzeit auf mehrere Gänge verteilt.

Der erste Gang, „il primo piatto“, ist meistens ein Pasta-Gericht, der zweite Gang, „il secondo piatto“, ein Fleisch- oder Fisch-Gericht. Dazu isst man ein „contorno“, eine Beilage, und Genießer verzichten natürlich nicht auf eine Vorspeise, „antipasto“, und ein „dolce“ zum krönenden Abschluss einer Mahlzeit. In vielen Restaurants muessen Sie die Beilagen gesondert bestellen, da sie nicht automatisch dazugehören

Für die sizilianische Küche gilt, was auch die italienische Küche im Allgemeinen ausmacht: Einfache Gerichte werden zum wunderbaren kulinarischen Genuss, gegrillter Tintenfisch fein gewürzt und mit Öl und Zitronen abgeschmeckt ist ein Gedicht. Wer braucht da noch eine fettige Sauce?

Sizilien war schon zu frühen Zeiten ein Schmelztiegel von Völkern, Kulturen und Lebensgewohnheiten. Durch seine strategisch günstige Lage zwischen Europa und Afrika wurde mancher begehrliche Blick auf dieses Stück von Italien geworfen. So wurde Sizilien von Griechen, Römern, Normannen und Arabern, später von Franzosen, Spaniern und Italiener besiedelt. Alle diese Völker hinterließen ihre Spuren auf diesem Fleckchen Erde und trugen somit zur Entstehung der eigentlichen sizilianischen Kultur bei. Die Zeugnisse fremder Völker findet man auf Sizilien auf Schritt und Tritt in der Architektur oder der Kunst verfestigt………..




April 2019
M D M D F S S
« Sep    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930  

alle Rezepte

Sizilien Reisetips

Flickr Photos

Blog Stats

  • 84.604 hits

RSS Sizilien: wir empfehlen

  • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.
Werbeanzeigen